Web

 

Studie: 356 Millionen GSM-Mobilfunk-Anwender bis Ende 2000

14.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bis Ende dieses Jahres soll es laut einer Studie der GSM Association (Global System for Mobile Communication) weltweit 356 Millionen GSM-Mobilfunk-Anwender geben. Ende 2001 werden es dann bereits 462 Millionen sein. In der ersten Hälfte dieses Jahres stieg die Abonnentenzahl des GSM-Standards um 22 Prozent auf 331,5 Millionen. Europa kommt mit 215 Millionen auf die meisten GSM-Anwender, die asiatisch-pazifische Region zählt 90 Millionen. Bis Ende 2004 werden 733 Millionen GSM-Anwender erwartet. Auch der in den USA dominante Mobilfunk-Standard CDMA (Code Division Multiple Access) konnte steigende Anwenderzahlen verzeichnen: Ende Juni gab es 67 Millionen, im April waren es nur 61,8 Millionen CDMA-Benutzer.