Kleine Helfer

Struts - das robuste Web-Framework für Java

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Die Apache Foundation entwickelt das Web-Framework "Struts”, das von vielen als De-facto-Standard im Bereich Java Enterprise angesehen wird.
Bei Struts werden HTTP-Anfragen in einem standardisierten Prozess verarbeitet.
Bei Struts werden HTTP-Anfragen in einem standardisierten Prozess verarbeitet.

Struts stellt eines der wichtigsten Open-Source-Frameworks im Java-Umfeld dar. Nicht zuletzt verdankt Java den Durchbruch als Programmiersprache für Web-2.0-Anwendungen mächtigen Server-seitigen Bibliotheken wie dieser. Mit Hilfe des Frameworks wird es um einiges leichter, anspruchsvolle und umfangreiche Rich-Internet-Anwendungen auf Basis von JSP (Java Server Pages) und Servlets zu implementieren. Das liegt in erster Linie am sauberen Aufbau nach bewährtem MVC-Muster (Model-View-Controller) und an den vielen zur Verfügung gestellten Oberflächenelementen beziehungsweise Funktionen, die die Implementierung der Steuerungs- und Präsentationsschicht beschleunigen.

Hauptziel von Struts ist es, die verschiedenen Systemschichten möglichst voneinander zu trennen. Dazu werden HTTP-Anfragen durch einen so genannten Front-Controller in einem standardisierten Prozess zentral verarbeitet und dann an die entsprechenden "Actions” weitergeleitet. Das sind zentrale Bausteine des Frameworks, die als Schnittstelle zwischen der Präsentation und Anwendungslogik dienen und für die Programmsteuerung verantwortlich sind.

Zahlreiche Tools verfügbar

Für Struts sprechen zudem die vielen nützlichen und in der Praxis erprobten Tools, die die Arbeit mit dem Framework erleichtern. So können verschiedene Eclipse-Plug-ins beispielsweise den Aufbau einer Struts-Anwendung visualisieren und über Wizards Programmiercode und Konfigurationen erzeugen. Auch mit Netbeans können Struts-basierende Web-Projekte realisiert werden.

CW-Fazit

Mit Struts erhalten Java-Entwickler die Möglichkeit, komplexe Web-Anwendungen auf der Basis eines robusten, sicheren und in der Praxis erprobten Programmiergerüsts zu entwickeln. Bei der Frage nach dem richtigen Framework für die eigene Web-Anwendung darf Struts nicht außer Acht gelassen werden.