EG- Kommission leitet Untersuchung:

Streßsymptome werden überprüft

04.10.1985

BRÜSSEL (vwd) - Eine Kommission der Europäischen Gemeinschaft prüft derzeit physiologische und psychologische Streßsymptome, die für Benutzer von Bildschirmgeräten auftreten können.

Die Untersuchung wird in Zusammenarbeit mit einer Gruppe von Sachverständigen durchgeführt, wobei sich die Fachleute aus dem Hersteller-, Anwender- und Gewerkschaftsbereich rekrutieren. Ferner werden im Rahmen eines Ergonomieprogramms für den Steinkohlenbergbau und die Eisen- und Stahlindustrie Studien zu diesem Problem durchgeführt. Daneben hat sich die Europäische Stiftung für die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Dublin dieser Probleme angenommen.

Auf die bislang gewonnenen Erkenntnisse wollte die Kommission noch nicht eingehen. Nach den Worten des für diesen Bereich zuständigen EG-Kommissars Peter Sutherland seien diese Erkenntnisse jedoch grundsätzlich in den ergonomischen Empfehlungen für den Einsatz neuer Bürotechniken berücksichtigt worden.