Web

 

Storagetek bringt Bandbibliothek für die Mittelklasse

30.06.2004

Storagetek erweitert mit der Bandbibliothek "SL500" das Angebot an modular aufgebauten Tape Libraries der "Streamline"-Familie, die mit unterschiedlichen Laufwerken zu bestü-cken sind. Im Oktober 2003 kam mit "SL 8500" als erstes das Flaggschiff der neuen Se-rie auf den Markt, dessen Kapazität im zwei-stelligen Petabyte-Bereich liegt. 1 Petabyte (PB) entspricht 1000 Terabyte (TB).

Mit SL500 bedient der Hersteller aus Louisvil-le, Colorado, die Mittelklasse. Der Speicher passt in ein 19-Zoll-Rack und kann mit bis zu 18 Laufwerken unterschiedlicher Formate be-stückt werden. Das Kassettenfach fasst 30 bis 500 Cartridges, so dass die unkomprimierte Speicherkapazität 100 TB übersteigt. Storage-tek beziffert den Durchsatz auf bis zu 2 TB in der Stunde.

Präsentiert wurde mit "Backup Ressource Mo-nitor" eine neue Software für die L- und SL-Serie. Anwender sollen damit ihre Backup-Infrastruktur - Backup-Applikation, Netz- und Bandkomponenten - zentral überwachen kön-nen. Sun Microsystem verkauft schon seit lan-gem Storageteks Bandbibliotheken "L-700e" und "L-180" und will in Zukunft auch die bei-den Streamline-Speicher anbieten. (kk)