Web

 

Stolpe zweifelt am pünktlichen Start der LKW-Maut

12.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe glaubt offenbar selbst nicht mehr an einen pünktlichen Start des LKW-Mautsystems zum 2. November. Bevor die Autobahngebühr erhoben werden könne, seien "noch sehr viele Fragen zu klären", sagte Stolpe am Donnerstag in der Haushaltsdebatte des Bundestags. Mitarbeiter des Verkehrsministeriums, des Bundesamts für den Güterkraftverkehr und des TÜV prüften derzeit gemeinsam mit den beteiligten Firmen, ob der für Mitte September geplante Probebetrieb starten könne. Wegen der durch die Verzögerungen bereits eingetretenen Einnahmeausfälle des Bundes verhandele man mit den Firmen über Vertragsstrafen. Betreiber des Mautsystems ist das Konsortium Toll Collect, an dem neben Daimler-Chrysler und der Telekom auch das französische Unternehmen Cofiroute beteiligt ist. (wh)