Web

 

STMicro lagert Netze an Equant aus

14.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der größte europäische Halbleiteranbieter STMicroelectronics vergibt den Betrieb seiner Kommunikationsnetze an die France-Télécom-Tochter Equant. Im Rahmen eines mehrjährigen Vertrags mit einem Volumen von über 100 Millionen Euro wird Equant die Netze für Daten, Festnetz- und Mobiltelefonie sowie das Service-Management übernehmen. Dazu gehören auch VPN-Dienste (Virtual Private Network) und VoIP (Voice-over-IP).

STMicro erhofft sich von der Auslagerung eine Reduzierung der bisherigen Vielzahl von Dienstleistern (auf einen), ein hohes Maß an Netzsicherheit, eine Optimierung seiner gesamten Kommunikationsinfrastruktur, signifkant niedrigere Kosten, weltweite End-to-end-SLAs (Service-Level-Agreements) und leichtere Integration bei Mergers & Acquisitions. Eine angepasste IP-VPN-Lösung von Equant nutzte das Unternehmen bereits seit dem Jahr 2003. (tc)