Web

 

Stephan Schambach verlässt Intershop

05.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Firmengründer Stephan Schambach kehrt Intershop endgültig den Rücken: Die Jenaer Firma gab heute bekannt, dass Schambach den Aufsichtsrat gebeten habe, ihn mit sofortiger Wirkung von seinen Pflichten als Vorstandsmitglied zu entbinden. Das Gremium habe diesem Wunsch entsprochen.

Schambachs Dienstvertrag wurde demnach einvernehmlich aufgelöst. Der Manager beabsichtigt der Mitteilung zufolge, in Zukunft "neue unternehmerische Aufgaben außerhalb von Intershop" zu übernehmen. Schambach hatte Intershop 1992 mitgegründet und war bis zum Juli 2003 dessen Vorstandsvorsitzender. Diesen Posten hat seither Jürgen Schöttler inne. Schambach werde Intershop als Aktionär auch zukünftig freundschaftlich verbunden bleiben, hieß es weiter. (tc)