Microsoft Windows 10

Standarddrucker in Windows 10 eindeutig festlegen

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
In Unternehmen sind meist mehrere Drucker verfügbar und auf dem PC eingerichtet. Einer davon ist der Standarddrucker. Doch unter Windows 10 scheint der nicht eindeutig festgelegt zu sein, denn mitunter wechselt er. So können vertrauliche Dokumente der Geschäftsleitung plötzlich auf dem allgemeinen Printer landen.

Das sollten Sie wissen

Das Verhalten ist nicht nur lästig, sondern kann in bestimmten Umgebungen auch sicherheitskritisch sein. Es lässt sich immer dann beobachten, wenn die Windows-Vorgaben greifen und Sie zwischendurch auf einen anderen als den eigentlichen Standarddrucker zugreifen - denn Windows 10 definiert immer den zuletzt benutzten Drucker als Default-Printer. Sie können dies mit ein paar Mausklicks abstellen. Zwei Verfahren stehen zur Verfügung.

Standarddrucker über die Einstellungen festlegen

Rufen Sie die Einstellungen auf, zum Beispiel über das Startmenü. Dann klicken Sie auf die Kategorie Geräte. Im nächsten Dialog wählen Sie auf der linken Seite Drucker & Scanner. Nun bewegen Sie rechts unter Standarddrucker von Windows verwalten lassen den Schalter einfach in die Position Aus.

Standarddrucker über die Registry festlegen

Auch über die Registry lässt sich das Verhalten steuern. Dazu rufen Sie den Registrierungs-Editor auf. Dann wechseln Sie zum Zweig HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows. Im rechten Bereich des Editor-Fensters doppelklicken Sie auf LegacyDefaultPrinterMode und weisen den Wert 1 zu. Zum Schluss noch mit dem OK-Button bestätigen - fertig. (hal)