Web

 

Standard & Poor's wittert Morgenluft bei TK-Ausrüstern

11.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Standard & Poor's (S&P) hat seine Kreditbewertung für den TK-Ausrüster Lucent heraufgesetzt. Das Rating stieg von "B-" auf "B+", gleichzeitig wurde der Ausblick von „negativ“ auf „positiv“ erhöht. Die Aussichten der Branche haben sich deutlich verbessert, begründete S&P-Analyst Bruce Hyman den Schritt. Nachdem sich die Einnahmen nach dem drastischen Einbruch zum Jahrtausendwechsel in den vergangenen Quartalen wieder stabilisiert hätten, gebe es nun klare Anzeichen für neues Wachstum, insbesondere im Wireless-Bereich. Was Lucent anbelangt, so sei es dem Unternehmen dank Kostensenkungen gelungen, wieder moderate Gewinne zu schreiben.

Gleichzeitig hob die Rating-Agentur auch Alcatels Kreditbewertung von "B+" auf "BB-" an. Das Rating von Nortel, das im Jahr 2003 schwarze Zahlen geschrieben hatte, blieb dagegen unverändert bei "B". Sicher habe S&P erkannt, dass Nortel operativ klare Fortschritte verzeichnete, so Analyst Hyman. Vor einem möglichen Upgrading werde man aber die Ergebnisse der laufenden Bilanzprüfung bei dem TK-Ausrüster abwarten. (mb)