Web

 

Stadtsparkasse Köln pilotiert modernes Handy-Banking mit Java

24.03.2004

Die Stadtsparkasse Köln hat nach eigenen Angaben eine moderne Lösung für mobiles Banking entwickelt, die auf der neuen Java-Spezifikation MIDP 2.0 basiert und die großen Displays neuerer Smartphones (Nokia "6600", Sony Ericsson "P900", Siemens "SX1" u. ä.) ausnutzt. Dabei werden nach Angaben von Oliver Lauer, Leiter Anwendungsentwicklung, verschiedene Web-Services des bestehenden Internetbankings wieder verwendet, sodass die Entwicklungskosten minimiert werden konnten. Die neue Anwendung sei Client-Server-basierend und reduziere damit auch maßgeblich die anfallenden Mobilfunkkosten. (tc)