Web

Ein Freispruch soll erreicht werden

Staatsanwalt geht nach dem Somm-Urteil in die Berufung

04.06.1998
Von md 
Ein Freispruch soll erreicht werden

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nicht nur die Verteidiger von Felix Somm, ehemaliger Deutschland-Chef von Compuserve, wollen sich gegen das umstrittene Urteil des Münchner Amtsgerichts wehren: Auch die Staatsanwaltschaft wird Berufung zugunsten des Angeklagten einlegen. Am Donnerstag hatte Richter Wilhelm Hubbert den Angeklagten wegen Beihilfe zur Verbreitung von Kinderpornografie zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Zuvor war selbst von der Staatsanwaltschaft Freispruch beantragt worden. Gutachter und Prozeßbeteiligte waren sich einig, daß Somm keine Möglichkeit hatte, pornografische Inhalte aus dem Online-Angebot herauszufiltern. Welchen Weg der Staatsanwalt nun einschlagen wird, ist noch unklar: Im Falle einer Revision müsse am Bayerischen Obersten Landesgericht weiterverhandelt werden, wenn eine Berufung beantragt wird, sei das Landgericht München I die nächste Instanz.