Web

 

ST Microelectronics verklagt Atmel wegen Patentverletzung

25.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französisch-italienische Halbleiterkonzern ST Microelectronics (früher SGS Thomson) teilt mit, seine US-Tochter habe den Konkurrenten Atmel Corp. wegen Verstoß gegen insgesamt neun Patente verklagt. Die entsprechenden Urheberrechte beträfen Herstellungsprozesse sowie verschiedene Produkte (Speicher, Microcontroller, Smartcards), hieß es. Die Klage ist bei einem Bezirksgericht in Texas anhängig. ST Microelectronics besitzt nach eigenen Angaben weltweit über 19 000 Patente.