Web

 

SSA Global vervollständigt CRM-Lösung

19.06.2006
Das auf der Software des übernommenen Herstellers Epiphany basierende CRM-System erhielt ein verbessertes Services- und Sales-Modul.

Das CRM-System besteht aus den drei Modulen Marketing, Service und Sales. Nachdem im April bereits die Marketing-Komponente in der Version 7.0 erschien, liefert SSA Global nun aktualisierte Fassungen der Service- und Vertriebssteuerungsfunktionen nach.

Nach Herstellerangaben erleichtern es die neuen Features dem Anwender, Angebote zu erzeugen und Aufträge zu erfassen. Dabei helfen detaillierte Übersichten auf den Kunden- und den Produktstamm. Über Schnittstellen lässt sich das Produkt mit "ERP LN" (vormals Baan) verbinden.

Die Software wurde ursprünglich von Epiphany entwickelt, einem US-amerikanischen Softwareanbieter, den SSA Global im vergangenen Jahr gekauft hatte (siehe SSA schnappt sich den CRM-Anbieter Epiphany). Das auf J2EE basierende Programmpaket und bildet den Kern der CRM-Strategie von SSA Global und dürfte diese Rolle auch nach der bevorstehenden Übernahme des Anbieters durch Infor behalten (siehe Infor und SSA müssen ihr ERP-Portfolio abgleichen).

Neben Epiphany sind in der jüngeren Vergangenheit eine Reihe weiterer CRM-Spezialisten vom Markt verschwunden, darunter Siebel (siehe Hintergrund: CRM-Spezialisten werden rar). (fn)