Web

-

SRS meldet 24 Prozent Umsatzplus

12.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Das IT-Dienstleistungsunternehmen Software- und Systemhaus GmbH (SRS), Dresden, konnte nach vorläufigen Berechnungen 1998 ein Umsatzwachstum von 24 Prozent auf 88 Millionen Mark verbuchen. Im Vorjahr erwirtschaftete das Unternehmen noch 71 Millionen Mark. Über die Erträge konnte der IT-Dienstleister noch keine Angaben machen. SRS ist ein Tochterunternehmen der SAP AG, Walldorf, und der Siemens Business Services GmbH & Co OHG, München. Das Unternehmen hat sich auf die Beratung und Einführung betriebswirtschaftlicher Standardsoftware wie SAP R/3 und R/2 spezialisiert.