Web

allesklar.com

Springer kauft meinestadt.de-Betreiber

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Axel Springer übernimmt über Digital Classifieds, sein Gemeinschaftsunternehmen mit General Atlantic, die allesklar.com AG.

Die 100 Prozent der allesklar.com-Aktien kauft Axel Springer Digital Classifieds von der Gründerfamilie Stegger (56,1 Prozent) und Holtzbrinck Digital Strategy (43,9 Prozent). Kernprodukt von allesklar.com ist das Städteportal meinestadt.de mit monatlich mehr als acht Millionen Unique Usern nach AGOF-Zählung und jeder Menge Kleinanzeigen für aktuell gut 11.000 deutsche Städte. Die allesklar.com AG wurde 1996 gegründet, sitzt in Siegburg und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter.

Der Gründer und Vorstandsvorsitzende Manfred Stegger (61) verlässt im Zuge der Übernahme das Unternehmen. Springer zitiert ihn in seiner Mitteilung zu der Übernahme mit den Worten: "Mein Lebenswerk ist bei Axel Springer Digital Classifieds in sehr guten Händen". Nachfolger Steggers soll bis spätestens 1. Januar 2012 der Springer-Manager Georg Konjovic (34) werden. Der ist seit Januar 2011 Director Premium Content, nachdem er von 2007 bis 2010 als Geschäftsführer das offizielle Hamburg-Portal hamburg.de geleitet hatte. Der COO von allesklar.com, Peter Bettin (50), bleibt als Vorstandsmitglied an Bord.