Musik-Dienst

Spotify ergänzt Angebot um mobiles Gratis-Streaming

12.12.2013
Der Streaming-Dienst Spotify lässt seine Nutzer künftig auch auf mobilen Geräten gratis Musik hören - allerdings mit eingeschränkten Auswahl-Möglichkeiten.

So kann man auf Smartphones Musik einzelner Künstler in zufälliger Reihenfolge hören sowie seine eigenen Abspiel-Listen erstellen, wie Spotify am Mittwoch erläuterte. Von Tablets und PCs aus können Nutzer zusätzlich jeden beliebigen Song abspielen. Verbesserte Sound-Qualität oder Funktionen Download von Musik bleiben aber zahlenden Kunden vorbehalten. Bisher gab es kein Gratis-Angebot für mobile Geräte.

Led Zeppelin rocken jetzt auch Spotify.
Led Zeppelin rocken jetzt auch Spotify.
Foto: Spotify

Fans von Led Zeppelin können sich außerdem freuen, dass man über Spotify künftig alle Studio- und Live-Alben der britische Supergroup anhören kann. Diese werden bis zum kommenden Sonntag sukzessive bereitgestellt.

Spotify hat nach letzten verfügbaren Angaben über 24 Millionen aktive Kunden. Darunter sind rund sechs Millionen zahlende Abonnenten. Das schwedische Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von Musik-Streaming, bei dem die Songs direkt aus dem Netz abgespielt werden. Für einige Künstler ist der Dienst eine beliebte Zielscheibe für die Kritik, die Einnahmen aus solchen Angeboten seien zu niedrig. (dpa/tc)