Web

 

Spione gesucht - via Web?

17.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der britische Geheimdienst GCHQ (Government Communications Headquarters) sucht neue Mitarbeiter - offiziell IT-Spezialisten, Archivare und Sprachwissenschaftler. Bewerber müssen zunächst auf einer eigens eingerichteten Website ein verborgenes Lösungswort ausfindig machen und zusammensetzen. Auch wenn eine Sprecherin der Behörde gegenüber der "Times" erklärte, dies sei "eher ein Spaß", vermutet der Spionage-Autor Rupert Allason dahinter Methode: Er geht davon aus, dass das GCHQ in Wirklichkeit auf der Suche nach talentierten Code-Knackern ist.