Web

NSA horcht weltweit mit "Echelon"

Spionage im Blickpunkt der US-Regierung

28.10.1998
Von 
NSA horcht weltweit mit "Echelon"

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Eine US-Bürgerrechtsorganisation will in dieser Woche die Aufmerksamkeit des US-Kongresses mit einem ausführlichen Bericht auf das streng geheime Spionagesystem "Echelon" lenken. Dieser trägt den Titel "Echelon: The spy in the sky" und beschreibt Einzelheiten des von der NSA (National Security Agency, auch als No Such Agency bezeichnet) betriebenen Spionagenetzwerks. Echelon ist dem Vernehmen nach in der Lage, weltweit jegliche elektronische Kommunikation (Telefon – Festnetz und mobil -, Datenfernübertragung, Fax, E-mail, Telex) abzufangen, mitzuschneiden und zu übersetzen. Der Report der US-Bürgerrechtler steht unter http://www.freecongress.org/ctp/echelon.html im Internet. Auch das Europäische Parlament in Brüssel beschäftigt sich bereits seit geraumer Zeit mit diesem Alptraum mündiger Bürger und hat bereits zweimal einen Bericht dazu angefordert. Ausführliche Informationen dazu bietet in deutscher Sprache unter anderem das Online-Magazin "Telepolis", zum Beispiel unter http://www.heise.de/tp/deutsch/special/info/6280/1.html.