Kleine Helfer

Speicherort für Excel-Dateien dauerhaft einblenden

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Fast jeder kennt das Problem: Eben hat man noch die Excel-Arbeitsmappe gespeichert, und schon bräuchte man genau diesen Pfad, um ihn an die ebenfalls am Projekt beteiligten Kollegen zu senden. Schließlich ist es allemal besser, nur den Link und nicht die ganze Datei beispielsweise per Mail zu versenden.

Im Excel-Menü verborgen

Speicherort für Excel-Dateien dauerhaft einblenden.
Speicherort für Excel-Dateien dauerhaft einblenden.

In Excel 2010 können Sie den genauen Speicherort der Datei einfach in der Schnellzugriffsleiste einblenden. Klicken Sie hierzu auf den Pfeil neben der Schnellzugriffsleiste und wählen Sie "Weitere Befehle".

In der daraufhin erscheinenden Box "Befehle auswählen" ist die Option "Befehle nicht im Menüband" die richtige Wahl. Fügen Sie anschließend den Befehl "Dokumentenspeicherort" der Schnellzugriffsleiste hinzu.

Wollen Sie die Box irgendwann nicht mehr in der Schnellzugriffsleiste haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Rand der Box. Danach wählen Sie "Aus Symbolleiste für den Schnellzugriff entfernen". Dieser Tipp funktioniert mit Excel 2010, bei Excel 2007 ist die Vorgehensweise aber ähnlich.

CW-Fazit: Besonders wenn man Tabellen und Arbeitsmappen auf Netzlaufwerken ablegt, kann es hilfreich sein, den exakten Pfad in der Schnellzugriffsleiste von Excel einzublenden. Der häufig beliebig komplexe Pfad lässt sich so schnell an Kollegen weiterreichen. (ph)