Web

 

Sparkassen opfern RZ-Standort Karlsruhe

14.07.2006
Der Standort Karlsruhe fällt Presseberichten zufolge der Konsolidierung zum Opfer.

Wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtet, werden die Sparkassenverbände ihre Informatik im Südwesten mit den bayerischen Rechenzentren der IZB fusionieren. Dabei bestätigte der baden-württembergische Verband indirekt, dass der Standort in Karlsruhe geschlossen werde. Die 450 Mitarbeiter besitzen zwar noch eine Beschäftigungsgarantie bis 2011, jedoch wird von ihnen erwartet, eine Stelle an einem anderen Standort anzunehmen. Der Betriebsrat spricht hierbei von einer Aushebelung der Arbeitsplatzgarantie. Durch die Zusammenlegung sollen Verbandsangaben zufolge jährlich über 60 Millionen Euro eingespart werden. (rgr)