eleven Umfrage

Spam-Belastung in Unternehmen steigt

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Deutsche Unternehmen setzen zur Spam-Bekämpfung zunehmend auf Managed Services. Fast 50 Prozent haben durch Spam bereits wichtige E-Mails verloren.

Die Spam-Belastung in deutschen Unternehmen ist im letzten Jahr deutlich gestiegen. Dies ergab eine Umfrage, die der Sicherheits-Anbieter eleven im Rahmen der CeBIT unter mehr als 500 IT-Verantwortlichen deutscher Unternehmen durchführte. 63,6 Prozent der Befragten gaben an, ihr Spam-Aufkommen habe sich in den vergangenen 12 Monaten deutlich erhöht. Im Vorjahr waren nur 44,2 Prozent dieser Meinung. Lediglich 6,7 Prozent berichteten von einem rückläufigen Spam-Aufkommen (2009: 15,7 Prozent).

Bei der Bekämpfung von Spam geht der Trend klar in Richtung Outsourcing: Gab 2009 nur rund ein Drittel (35,1 Prozent) der Befragten an, ihre Anti-Spam-Lösung als Managed Service ausgelagert zu haben oder dies innerhalb der nächsten 12 Monate zu planen, ist es 2010 bereits mehr als die Hälfte (53,3 Prozent). Bei der Auswahl der richtigen Lösung zählt neben der Spam-Erkennungsrate vor allem die False-Positive-Rate (31,0 Prozent). Eine zunehmend wichtigere Rolle spielen aber auch wirtschaftliche und Kostenaspekte: So nannten 23,8 Prozent die Verringerung des Wartungs- und Pflegeaufwands und 23,4 Prozent die Schonung der IT-Ressourcen als zentrale Entscheidungskriterien.

Weitere Ergebnisse der Umfrage:

  • 46,5 Prozent haben bereits einmal eine geschäftsrelevante E-Mail verloren, beispielsweise auf Grund fehlerhafter Spam-Filter (2009: 40,1 Prozent).

  • Als größte Gefahr von Spam betrachten 40,5 Prozent die Verringerung der Produktivität der Mitarbeiter.

  • 34,6 Prozent befürchten, aufgrund von Spam wichtige E-Mails zu verlieren.

eleven bietet mit der Technologie eXpurgate einen Spam-Filter und E-Mail-Kategorisierungsdienst, der vor Spam- und Phishing-E-Mails schützen, potenziell gefährliche E-Mails erkennen und darüber hinaus zwischen individuellen Nachrichten und jeglicher Art von Massen-E-Mails unterscheiden soll. Zusätzlich sind Virenschutzoptionen und eine E-Mail-Firewall integriert. (eleven/pah)