Web

 

Sonys PSP kommt im September nach Europa

27.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Noch gut vier Monate lang müssen europäische Fans auf Sonys portable Spielekonsole "PlayStation Portable" (PSP) warten: Am 1. September will der japanische Elektronikkonzern das Gerät auf die europäischen Märkte bringen, wie Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) gestern in London mitteilte. Zum Start kommt die PSP in einem "Value Pack" mit Tasche, Akku, Memory Stick, Kopfhörern und Unterhaltungssoftware für rund 250 Euro heraus.

Die PSP besitzt ein hoch auflösendes Display im 16:9-Format, integrierte Stereolautsprecher und WLAN-Fähigkeiten. Neben Konsolenspielen kann sie unterwegs auch Filme und MP3-Musik abspielen. (tc)