Web

 

Sony zeigt ersten Festplatten-Walkman

02.07.2004

Sony hat mit dem "Network Walkman NW-HD1" seinen ersten Festplatten-basierenden portablen Musik-Player vorgestellt. Der Konzern bringt das Gerät anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des legendären tragbaren Kassettenspielers "Walkman" auf den Markt.

Der neue Walkman bietet 20 Gigabyte Festplattenkapazität und misst 9,8 mal 6,2 mal 1,4 Zentimeter bei einem Gewicht von 110 Gramm. Integriert ist ein 1,5-Zoll großes Display mit Hintergrundbeleuchtung, über das sich die Funktionen des Players ansteuern lassen. Der fest eingebaute Akku soll für Laufzeiten von bis zu 30 Stunden sorgen.

Dank Unterstützung des Audioformats "ATRAC3" (Adaptive Transform Acoustic Coding for Minidisc 3), das bereits bei einer Rate von 48 KBp/s CD-Qualität bieten soll, lassen sich laut Sony rund 13.000 Lieder auf der Festplatte des neuen Walkman abspeichern. Audioformate wie MP3, OGG oder WMA kann das NW-HD1 nicht abspielen. Sony legt allerdings eine Software bei, die MP3-, WMA- und WAV-Dateien in ATRAC3 konvertiert.

Der NW-HD-1 kommt zunächst in Japan für rund 450 Euro auf den Markt. Die Markteinführung in den USA ist für August geplant. Dort soll das Gerät für unter 400 Dollar zu haben sein. Im Laufe des Jahres will Sony den Walkman auch in Europa anbieten. Zu welchen Preisen, ist noch nicht bekannt. (lex)