Web

 

Sony will PS2-Produktion verdoppeln

16.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Elektronikkonzern Sony will die Produktion seiner Spielekonsole "Playstation 2" (PS2) in den kommenden drei Monaten verdoppeln. Nach Aussage des Sony-Vizepräsidenten für Computer Entertainment Shigeo Maruyama wird das Unternehmen das gesetzte Ziel, bis zum 31. März 2001 weltweit zehn Millionen Konsolen auszuliefern, voraussichtlich erreichen. Davon sollen alleine in den USA und Europa jeweils drei Millionen PS2 abgesetzt werden. Seit dem 1. April 2000 hat der Konzern rund fünf Millionen Spielekonsolen produziert.

Analysten bezweifeln jedoch, dass Sony dem Vorhaben gerecht wird. "Sony stellt derzeit eine Million Konsolen pro Monat her. Diese Produktionskapazität anzuheben, braucht Zeit", so der Marktforscher Takashi Oka. Nach dem Verkaufsstart hatte das Unternehmen unter anderem wegen einem Mangel an Bauteilen Probleme der hohen Nachfrage nach der PS2 nachzukommen. Außerdem sorgten Schwierigkeiten mit dem internen Grafik-Chip des Gerätes für Verzögerungen.