Web

 

Sony plant Online-Musikdienst

08.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem Apple mit "iTunes", Roxio mit "Napster 2.0" und Real Networks mit "Rhapsody" Musik-Download-Services gestartet haben, plant nun auch Sony einen Online-Musikdienst. "Sony Connect" soll nach Testläufen im Frühjahr ans Netz gehen und 500.000 Lieder großer Medienkonzerne und unabhängiger Platten-Labels im Angebot haben. Beim Preis orientiert sich Sony an seinen Konkurrenten - ein Lied kostet knapp einen Dollar. Komplette Alben sind voraussichtlich für rund zehn Dollar zu haben.

Für den zunächst nur in den USA verfügbaren Dienst ist die Integration mit hauseigenen MP3-Playern geplant. Außerdem können Kunden der Fluggesellschaft United Airlines ihre Bonus-Meilen in Songs umtauschen. (lex)