Gadget des Tages

Sony Ericsson Smartwatch - "Schatz, die Uhr klingelt"

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Auf der CES in Las Vegas stellte Sony Ericsson sein neues HD-Smartphone Xperia S vor. Wirklicher Hingucker ist aber seine kleine Schwester, die Smartwatch.

Die Palette an Smartphones ist mittlerweile unüberschaubar geworden. Dabei versuchen sich die Hersteller mit immer neuen Erweiterungen aus der Masse herauszuheben. Ein Beispiel ist die Smartwatch von Sony Ericsson, die das Xperia S ergänzt.

Die Idee dahinter ist nicht neu. Mit dem Gadget muss man das Mobiltelefon nicht aus der Tasche nehmen, da auf dem Touch-Display via Bluetooth-Verbindung die Kurznachricht oder der Hinweis auf den Anrufer erscheint. Daneben ermöglicht die Smartwatch das Lesen und Versenden von E-Mails sowie das Herumstöbern bei Facebook, Google+ und co. Wer viel Musik hört, kann mit dem Gadget seine Playlist steuern. Schließlich lassen sich bis zu 255 Apps installieren.

Die Uhr basiert auf der Google-Plattform Android, so dass sie sich mit Smartphones verbinden lässt, die mit dem gleichen Betriebssystem ab Version 2.1 arbeiten. Der Akku soll laut Hersteller bis zu einer Woche halten, bei der permanenten Aktivierung von Bluetooth wird die Dauer aber deutlich darunter liegen. Die Smartwatch ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 119 Euro zu haben.