Web

 

Sony-Chip bringt mehr Spaß für Couch-Potatoes

12.08.2004

Die Zeiten des einfache Zappens sind vorbei: Sony hat eine Technik entwickelt, mit der sich TV-Bilder manipulieren lassen. Dank eines Chips im Fernseher, der die Technik "Digital Reality Creation" enthält, soll sich die Bildauflösung auf HDTV-Qualität bringen und das Bild schwenken lassen. Noch im Experimentierstatus befindet sich eine Funktion, mit der man Teile des Fernsehbildes zoomen kann. Die neuen Möglichkeiten werden bereits in TV-Geräten für den japanischen Markt angeboten. Ein anderes Fernsehgerät soll das Look & Feel einer Spielebox besitzen. Sony verheiratet damit TV und DVD-Abspielgerät. (kk)