Web

 

Sony bringt erstmals HD-Walkman mit MP3

01.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Elektronikkonzern Sony beugt sich den Marktgegebenheiten und hat mit dem "NW-HD3" seinen ersten Festplatten-Walkman vorgestellt, der auch das gängige MP3-Format unterstützt. Bevorzugter Codec bleibt jedoch weiterhin das hauseigene Kompressionsformat "Atrac3plus", das Sony ursprünglich für die Minidisc entwickelt hatte. Wie das Vorgängermodell "NW-HD2" fasst die Festplatte des neuen Walkman 20 GB Daten.

An den PC wird der 110 Gramm schwere NW-HD3 über USB 2.0 angeschlossen, er erscheint in vier Farbvarianten. In Japan und Großbritannien soll das Gerät im Dezember auf den Markt kommen, im restlichen Europa im Januar. Hierzulande soll es 370 Euro kosten und ist damit teurer als Apples konkurrierender 20-GB-"iPod" für 329 Euro. (tc)