Web

 

Sony bekräftigt Jahresgewinnziel

29.06.2004

Der japanische Elektronikkonzern Sony ist zuversichtlich, seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr (Ende: März 2005) zu erreichen. Grund dafür seien insbesondere die guten Geschäfte mit digitalen Produkten, so der Sony-Finanzchef Takao Yuhara in einem Interview.

Yuhara geht davon aus, dass im Kerngeschäft Elektronik dank eines Umsatzplus im hohen einstelligen Bereich und vorangegangenen Restrukturierungsmaßnahmen im laufenden Geschäftjahr wieder schwarze Zahlen geschrieben werden könnten. Bereits im ausklingenden ersten Fiskalquartal werde der Bereich in allen wichtigen Märkten seine Einnahmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Besonders gut verkauften sich derzeit Digital-Kameras, TV-Flachbildschirme und DVD- sowie Festplatten-Rekorder, so der CFO.

Sony hatte im April davor gewarnt, im laufenden Dreimonatszeitraum möglicherweise einen operativen Verlust verbuchen zu müssen. Als Begründung verwiesen die Japaner vor allem auf ein eventuell schwächeres Abschneiden im nicht-elektronischen Bereich sowie auf gestiegene Marketing-Ausgaben für den Film "Spider-Man 2". Für das laufende Geschäftsjahr geht der Konzern weiterhin von einem Umsatzwachstum um ein Prozent auf 7,55 Billionen Yen (etwa 70 Milliarden Dollar) sowie einer Steigerung des operativen Gewinns um elf Prozent auf 160 Milliarden Yen (knapp 1,5 Milliarden Dollar) aus. (mb)