Controller-Update

Sonos streamt jetzt vom iPhone und iPad

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Mit der neuen Controller-Software 3.8.3 kann man jetzt Musik von iOS-6-Geräten auf die Multi-Room-Audio-Player von Sonos streamen.
Das Sonos-System kann jetzt Musik direkt von iOS-6-Endgeräten wiedergeben.
Das Sonos-System kann jetzt Musik direkt von iOS-6-Endgeräten wiedergeben.
Foto: Sonos

Sonos aus Kalifornien ist Pionier im Bereich drahtloser Multi-Room-Audio-Systeme. Sonos verwendet dafür ein proprietäres drahtloses Mesh-Netz. Mit der neuen Controller-Software für iPhone, iPad und iPod touch wird nun ein langgehegter Wunsch vieler Sonos-Nutzer Realität: Auf den Endgeräten gespeicherte Songs (AAC oder MP3 ohne DRM; iCloud-Titel bleiben außen vor) lassen sich nun - vergleichbar mit Apples Airplay-Technik - drahtlos auf den Sonos-Geräten wiedergeben. Dabei kann man sogar Musik von mehreren iOS-6-Devices in eine benutzerdefinierte Playlist packen.

Wie das funktioniert, beschreibt Sonos-Kenner Volker Weber in seinem Blog im Detail. Die neue iOS-Contoller-Software ist kostenlos. Ein entsprechendes Update der ebenfalls verfügbaren Android-Apps dürfte in Kürze folgen.