Gadget des Tages

Sonnenenergie in der Hosentasche - Das Universalladegerät Platinum AM-110 von A-Solar

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Ob Smartphone, Tablet-PC oder MP3-Player, jedem Gerät geht irgendwann die elektronische Puste aus. Das Universalladegerät der niederländischen Tüftler von A-Solar kann den Geräten wieder neue Energie einhauchen.

Da technische Geräte immer leistungsfähiger werden aber leider die Akkulaufzeit zu wünschen übrig lässt, entwickeln mehr und mehr Hersteller Ersatzlösungen. Die Firma A-Solar bietet etwa ein Universalladegerät an, das im Notfall auch mit Sonnenenergie für elektronischen Nachschub sorgt.

Das Platinum AM-110 hat mit 13 mal 7 cm Größe etwa die Ausmaße eines Smartphones und ähnelt auch optisch einem Mobiltelefon. Im Inneren des Ladegerätes befindet sich ein 1800 mAh Akku, der zunächst über PC beziehungsweise Notebook oder das Solarpanel geladen wird. Nach Angaben von A-Solar benötigt dieser am Rechner etwa drei bis vier Stunden für das vollständige Aufladen. Beim Auftanken durch die Sonne erhöht sich die Dauer allerdings je nach Lichtintensität auf 12 bis 20 Stunden. Um zum Beispiel einen Smartphone-Akku aufzuladen, braucht das Universalladegerät zwei bis drei Stunden.

Für die Verbindung zu den Mobilgeräten liefert der Hersteller acht Adapter mit, die sich an Geräte von Nokia, Samsung, LG, SonyEricsson, HTC und RIM (Blackberry) anschließen lassen. Besitzer von Apple-Produkten nutzen die eigenen Kabel. Neben Smartphones lädt das Platinum AM-110 auch Tablet-PCs, GPS-Geräte, MP3-Player oder mobile Spielekonsolen auf. Der Online-Shop von A-Solar bietet das Ladegerät für 45 Euro an.