Web

 

Sonera stösst Hansenet-Anteile ab

04.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Sonera Deutschland GmbH hat ihren Anteil von 50 Prozent an der Hansenet Telefongesellschaft mbH & Co. KG an deren Dachgesellschaft Hansenet Telekommunikation GmbH verkauft. Über die finanziellen Details des Deals wurde nichts bekannt. Die Hansenet Telefongesellschaft war im Januar 1998 als Joint-Venture der beiden Unternehmen gegründet worden. Hauptaufgabenbereiche sind Internet- und Telefondienstleistungen im Wirtschaftsraum Hamburg. Soneras Deutschland-Chef Detlev Kostyra begründete den Verkauf mit der Erklärung, man wolle sich künftig stärker auf das Angebot und die Entwicklung mobiler Kommunikationsdienste konzentrieren. Eine weitere Beteiligung an Hansenet hätte jedoch zu hohe Investitionen im Festnetzbereich erfordert.