Web

 

Solectron muss hohen Verlust hinnehmen

18.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Solectron, der weltgrößte Auftragsfertiger für Elektronikkomponenten, wies im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 (Ende: 31. August) aufgrund hoher Restrukturierungskosten und einer schwachen Nachfrage einen kräftigen Netto-Verlust aus. Das Minus beläuft sich auf 250,3 Millionen Dollar oder 38 Cent pro Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres erwirtschafteten die Kalifornier noch einen Nettoprofit von 171 Millionen Dollar oder 27 Cent je Anteilschein. Abzüglich Abschreibungen, Finanzrücklagen und Akquisitionskosten hätte Solectron einen Gewinn von 43,1 Millionen Dollar oder sechs Cent je Aktie erzielt. Damit liegt das Ergebnis innerhalb der im Juni gesetzten Erwartungen, einen operativen Gewinn von zwischen fünf und neun Cent pro Aktie zu erwirtschaften. Erst Anfang August übernahm das Unternehmen seinen kanadischen Konkurrenten C-MAC Industries Inc. für 2,7 Milliarden Dollar in Aktien (Computerwoche online berichtete).

Der Umsatz fiel gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 24 Prozent von 4,74 Milliarden auf 3,59 Milliarden Dollar. Dabei gingen insbesondere die Einnahmen im TK-Sektor zurück: im Vergleich zum vorherigen Quartal um 17 Prozent, gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent. Lediglich der Bereich PC verzeichnete einen leichten Zuwachs. Finanzchef Kiran Patel rechnet damit, dass die Einnahmen im laufenden Quartal erneut sinken. Der Umsatz in den Monaten September, Oktober und November soll zwischen 2,8 und 3,2 Milliarden Dollar betragen, den operativen Gewinn schätzt Patel auf vier und acht Cent je Aktie. Um die harten Zeiten zu überstehen, hat das Unternehmen nach eigenen Angaben ein Finanzpolster in Höhe von 615 Millionen Dollar angelegt. Gleichzeitig gelang es Solectron, seine Lagerbestände seit Anfang Juni um Waren im Wert von einer Milliarde Dollar zu reduzieren.

Nach dem starken Einbruch der Solectron-Kurses im Zusammenhang mit den Anschlägen auf das World Trade Center plant das Unternehmen, Aktien im Wert von 200 Millionen Dollar zurückkaufen. Am Montag fiel der Wert des am New York Stock Exchange gehandelten Papiers um zehn Prozent auf 10,82 Dollar.