Web

 

Solaris 8 wird einfacher

25.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun hat am vergangenen Montag das inzwischen vierte Update für sein Betriebssystem "Solaris 8" veröffentlicht. Die Entwickler haben dabei vor allem Wert auf einfachere Installation und Verwaltung gelegt. Über "Web Start Flash" lässt sich nun eine Server-Basiskonfiguration inklusive Anwendungs-Stack auf andere Maschinen kopieren, auch Updates lassen sich auf einen Schlag auf mehrere Servern verteilen. Die Installation des Betriebssystems erfolgt mithilfe typischer Desktop-Elemente wie Assistenten. "Historisch hat Sun sich nicht unbedingt auf einfach Bedienung fokussiert", meint Tony Iams von D.H. Brown Associates. "Solaris wird nun verbessert, und dieses Mal war die Installation dran."

Die neue Solaris-Version enthält auch verschiedene Tools für den Umgang mit mobilem IP (Internet Protocol). Sun hat Reverse Tunneling integriert, so dass Außendienstler oder Telearbeiter Informationen gesichert abgreifen und übertragen können. "Sun ist hier der Konkurrenz um Jahre voraus", so Iams. "IBM tut zwar auch einiges, muss aber erst noch seine Hausaufgaben machen."

Anwender können Solaris 8 von der Sun-Website herunterladen und auf Rechnern mit bis zu acht Prozessoren kostenlos einsetzen.