Web

 

Software soll zu besserer Unterrichtsqualität verhelfen

01.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die deutschen Schulen sollen sich künftig stärker selbst um die Qualitätskontrolle und einen besseren Unterricht kümmern. Die Lösung hat jetzt die Bertelsmann-Stiftung vorgestellt. Sie entwickelte einen Internet-basierenden Fragebogen mit 25 Kriterien aus den Themenfeldern Lernen und Lehren, Schulklima, Management, Erfüllung des Bildungsauftrags und Zufriedenheit. Das Programm erlaubt nach der Befragung von Schülern, Eltern und Lehrern, Auffälligkeiten zu bestimmen. Die Stiftung hatte das Verfahren im internationalen Netzwerk innovativer Schulsysteme (Inis) entwickelt und erprobt. Im Inis-Projekt zeigten 41 Schulen aus acht Ländern, darunter 16 deutsche, wie Schulen ihre Qualität steuern können. (hk)