Web

 

Software AG steigert Umsatz und Gewinn

28.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Software AG hat im ersten Quartal den operativen Gewinn um 19,2 Prozent gesteigert und lag damit am oberen Ende der Mitte April angekündigten Spanne. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei von 15,1 Millionen Euro auf 18 Millionen Euro geklettert, teilte das im TecDAX notierte Unternehmen am Donnerstag in Darmstadt mit. Am 12. April hatte der zweitgrößte deutsche Softwarehersteller bereits mitgeteilt, dass das EBIT im ersten Quartal auf zwischen 17 und 18 Millionen Euro gestiegen ist.

Der Umsatzanstieg um fünf Prozent auf 100,3 Millionen Euro lag ebenfalls im Rahmen der Ankündigung von Mitte April. Währungsbereinigt habe das Umsatzplus sechs Prozent betragen. Der Lizenzumsatz legte in den ersten drei Monaten des Jahre um 16 (währungsbereinigt 17) Prozent auf 27 (Prognose: 27) Millionen Euro zu. Der Gewinn stieg von 9,8 auf 11,7 Millionen Euro. Für 2005 erwartet die Software AG weiterhin eine Umsatzsteigerung in Höhe von vier bis sechs Prozent (währungsbereinigt) und eine EBIT-Marge von 20 bis 22 Prozent. (dpa/tc)