Übernahme von itCampus

Software AG investiert in erfahrene Entwickler

Alexander Freimark wechselte 2009 von der Redaktion der Computerwoche in die Freiberuflichkeit. Er schreibt für Medien und Unternehmen, sein Auftragsschwerpunkt liegt im Corporate Publishing. Dabei stehen technologische Innovationen im Fokus, aber auch der Wandel von Organisationen, Märkten und Menschen.
Mit einer Mehrheitsbeteiligung an der Leipziger Firma itCampus sichert sich die Software AG Entwicklungskapazitäten in Deutschland.

Die Software AG übernimmt zum 1.April mit 51 Prozent die Mehrheit des Leipziger Softwareunternehmens itCampus. Mit dem Deal möchte die Software AG ihre Forschungs- und Entwicklungskapazitäten in Deutschland im Bereich Prozessautomatisierung ausbauen. itCampus ist eine Ausgründung aus der Universität Leipzig und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das Unternehmen hat 120 Mitarbeiter, davon rund 100 Software-Experten. Niederlassungen bestehen in Großbritannien, der Schweiz, Österreich, Italien und der Slowakei. Zu den Kunden von itCampus zählen Unternehmen wie Axel Springer, Bertelsmann, ThyssenKrupp, Deutsche Telekom und der Mitteldeutsche Rundfunk.

Produkte von itCampus sollen zukünftig in Kundenprojekten der Software AG integriert werden. Das Unternehmen soll von dem heutigen Management in Leipzig weitergeführt werden. Die Mehrheitsbeteiligung wird über eine Kapitalerhöhung bei itCampus erreicht, durch die die Leipziger Softwareschmiede frisches Kapital erhält. Die Gründer bleiben Minderheitsaktionäre und im Unternehmen aktiv. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt.