Beruflich blamiert

Soforthilfe für peinliche Knigge-Blackouts

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Sie stoßen beim Geschäftsessen ein Glas Rotwein um? Ihr Chef ertappt Sie bei einer Notlüge? Peinliche Situationen lauern im Berufsleben überall. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich elegant aus der Affäre ziehen.

Jeder von uns kennt peinliche Situationen und bemüht sich, sie zu vermeiden. Was uns nicht immer gelingt, denn Fettnäpfchen lauern überall. Sie treten vor allem immer dann auf, wenn wir sie um alles in der Welt vermeiden wollen. Peinlich ist uns beispielsweise, wenn wir in einem körperlichen Zustand sind, den wir nicht abwenden können (Magen- und Darmgeräusche, Mundgeruch etc.), oder wir andere auf einen solchen Zustand hinweisen wollen. Oder wenn wir uns über jemanden lustig gemacht haben und dieser Jemand steht hinter uns und hat alles mit angehört. Oder wenn wir beim Lügen erwischt worden sind.

Wie man diese Peinlichkeiten in den Griff bekommt, zeigt der Ratgeber "Peinliche Situationen meistern" von Matthias Nöllke. Das im handlichen "Taschenguide"-Format bei Haufe erschienene Buch (passt in die Hosentasche und lässt sich bequem in U-Bahn und Flugzeug lesen) erläutert, wie peinliche Situationen entstehen und geht auf die kleinen und größeren Peinlichkeiten des Lebens ein. Es bietet Sofort-Hilfe und Verhaltenstipps in Situationen, wo jemand einen bloßstellen will. Zudem zeigt das Buch, wie man anderen aus peinlichen Situationen heraushelfen kann. Nicht zuletzt kann jeder anhand eines Tests herausfinden, welcher Peinlichkeitstyp er ist.

Die Top 13 der beruflichen Fettnäpfchen

Die wichtigsten Peinlichkeiten aus dem Berufsleben und Nöllkes Gegenrezepte haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Weitere Knigge-Tipps für Fortgeschrittene: