Kleine Helfer

Socialize - Sharing-Funktionen in die eigene App integrieren

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
So gut wie jede Smartphone-App bietet den Nutzern die Möglichkeit, die Anwendung in den wichtigsten sozialen Netzwerken ihren Freunden und Kollegen zu empfehlen. Meistens steht dazu ein einfacher Button zur Verfügung, der den User nach Twitter, Facebook etc. weiterleitet.
Mit Socialize mehr Streuwirkung für die App.
Mit Socialize mehr Streuwirkung für die App.
Foto: Diego Wyllie

Wer sich bei der Entwicklung mehr Mühe gibt, integriert die Sharing-Funktionen direkt in die App selbst, so dass Anwender diese nicht verlassen müssen. Davon erhoffen sich die Hersteller, durch Mund-zu-Mund-Propaganda ihre Download-Zahlen erhöhen zu können. Wer dieses Potenzial voll ausschöpfen möchte, der kann nun auf den Tool-Kasten "Socialize" zurückgreifen.

Flexible Implementierung

Das Angebot besteht aus einer Reihe nützlicher Werkzeuge, die es Entwicklern ermöglichen, ihre App "sozialer" zu machen. So bieten die für iOS, Android und HTML5 verfügbaren Socialize-Software-Development-Kits alle nötigen Funktionen, um Twitter und Facebook leicht in eigene Anwendungen zu integrieren. Wer auf zusätzliche Codebibliotheken verzichten möchte, der kann stattdessen die Socialize-APIs verwenden. In beiden Fällen erhalten Entwickler eine hohe Flexibilität. Falls es einfacher und schneller gehen soll, dann kann man auf die vorgefertigte "Action Bar" zurückgreifen. Mit nur wenigen Zeilen Code können sich die Entwickler eine am eigenen UI-Design anpassbare Toolbar zusammenstellen, die alle Sharing-Funktionen "out of the Box" enthält.

Für Startups, die mit ihrer App bis zu einer Million User erreichen, ist der Service völlig kostenlos, wenn auch einige weniger wichtige Zusatzfunktionen fehlen. Wer diese Grenze überschreitet, muss je nach Nutzerzahl zwischen neun Dollar und knapp 1000 Dollar pro Anwendung und Monat auf den Tisch legen.

CW-Fazit: Socialize ist eine professionelle und leicht zu implementierende Lösung, die im Social-Media-Zeitalter ein enormes Potenzial hat. Entwickler, die ihre Apps mit Facebook und Twitter integrieren möchten, sollten einen Blick auf das Tool werfen.