IT & Business Excellence

Ratgeber

SOA-Leitfaden für Versorgungsunternehmen

10.11.2010
Mit Hilfe des SOA-Ratgebers der SAP-Anwendertretung sollen Firmen aus der Versorgungsindustrie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und einen reibungslosen Ablauf ihrer Prozesse sicherstellen können.

Unter dem Titel "SOA für die Versorgungsindustrie: Vom Konzept zum Einsatz" hat die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) einen praxisorientierten Ratgeber zum Thema service-orientierte Architekturen für die hiesige Versorgungswirtschaft entwickelt. Darin wird anhand von konkreten Anwenderbeispielen aufgezeigt, wie Versorgungsunternehmen mit dem Aufbau Service-orientierter Architekturen (SOA) ihre Prozesse über verschiedene Anwendungen hinweg abbilden und damit Medienbrüche vermeiden können.

Lesen Sie mehr zum Thema Service-orientierte Architekturen:

Eine Vielzahl wirtschaftlicher und gesetzlicher Veränderungen erhöht den Handlungsdruck für die Versorgungsunternehmen und zwingt zum Wandel, heißt es im Vorwort des Leitfadens. Die steigenden Anforderungen von der Business-Seite wirkten sich auch auf die entsprechende Unternehmens-IT aus. Es gilt Geschäftsprozesse zu modernisieren, standardisieren und automatisieren. Darüber hinaus ist es für die Unternehmen wichtig, eine stabile, integrierte IT-Plattform zu unterhalten. Das Gleichgewicht zu halten zwischen Kosteneffizienz in den Abläufen und der Umsetzung anfallenden Veränderungen umzusetzen, ohne den Geschäftsbetrieb zu beeinträchtigen, sei nach Meinung der Autoren der Spagat, den die IT-Abteilungen leisten müssten.

SOA kann helfen

Eine serviceorientierte Architektur (SOA) mit ihren Methoden könne dabei helfen, so das Credo des Leitfadens. Damit ließen sich Komponenten wie Datenbanken, Server und Websites so in Dienste kapseln und koordinieren, dass diese auch für andere Organisationsabteilungen nutzbar seien. Bei SAP soll das SOA-Konzept ein flexibles, IT-produktübergreifendes Prozessmodell unterstützen. Vor diesem Hintergrund hat die DSAG-Arbeitsgruppe "SOA für Versorgungsunternehmen" in enger Zusammenarbeit mit der SAP Industry Business Unit Utilities einen Praxisratgeber entwickelt. Darin werden beispielhaft Prozessschwächen identifiziert und mit Werkzeugen des SOA-Konzepts repariert sowie durchgängige End-to-end-Prozesse gestaltet.

Inhalt dieses Artikels