Android

So läuft die Symbian-Konkurrenz von Google auf dem Nokia N810

10.07.2008
Googles neues Handy-Betriebssystem Android lässt sich schon jetzt auf Mobilgeräten ausprobieren, obwohl erst gegen Ende des Jahres die ersten Mobiltelefone damit auf den Markt kommen sollen. In einem Internet-Forum haben Software-Entwickler zwei Dateien veröffentlicht, mit denen Android auf Internet Tablets von Nokia installiert werden kann.

Offiziell gibt es zwar immer noch keine Smartphones, die Googles neues Handy-Betriebssystem Android verwenden, aber trotzdem lässt sich die Software auf immer mehr Endgeräten einsetzen. Nachdem es vor Monaten schon komplizierte Anleitungen für die Installation auf dem PDA Sharp Zaurus gab und im Juni ein Film auf Youtube zeigte, wie Android auf dem Nokia N95 läuft, gibt es jetzt eine einfache Installationsmöglichkeit für das N810 Internet Tablet von Nokia. Wir haben es gleich ausprobiert und sind vor allem vom schnellen Browser des Android begeistert.

Foto: Area-Mobile

Im Internet-Forum Internet Tablet Talk hat ein Software-Entwickler mit dem Benutzernamen QWERTY12 zwei Dateien veröffentlicht, die nur auf das N810 heruntergeladen und installiert werden müssen. Dazu muss allerdings die neueste Firmware mit dem Namen Diablo eingerichtet sein, die erst vor wenigen Tagen von Nokia veröffentlicht wurde. Eine Installation auf dem Vorgängermodell N800 ist auch möglich, aber sie ist wenig sinnvoll, weil man zur Texteingabe von Internet-Adressen und Kontaktdaten eine echte Tastatur braucht. Das N800 hat lediglich eine Software-Tastatur, die zwar beim Original-Betriebssystem Maemo auf dem Bildschirm eingeblendet wird, sich unter Android aber nicht verwenden lässt.

Inhalt dieses Artikels