Kaufberatung

So finden Sie das perfekte Tablet

03.03.2013 | von 
Thomas Rau
Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Email:
Connect:
Das Angebot bei Tablet-PCs wird immer größer und sie werden immer günstiger, wie Google Nexus 7 und iPad Mini zeigen. Außerdem geht mit Windows 8 neben iOS und Android eine dritte starke Tablet-Plattform ins Rennen.
Preisbrecher: Das Google Nexus 7 gibt es ab 199 Euro
Preisbrecher: Das Google Nexus 7 gibt es ab 199 Euro
Foto: Asus

Das Google Nexus 7 und das Amazon Kindle Fire HD kosten nur 199 Euro: Damit haben die beiden 7-Zoll-Tablets die Preisgrenze nach unten verschoben – und so viel sollten Sie mindestens für ein aktuelles Tablet ausgeben. Mit dem Quad-Core-Prozessor Nvidia Tegra 3 beziehungsweise einer schnellen Dual-Core-CPU garantieren sie flüssiges Arbeiten und schnelles Internet-Surfen. Außerdem besitzen sie ordentliche Bildschirme, die hell und blickwinkelstabil sind. Mit 16 GB haben sie außerdem eine Speicherausstattung, die sie als Untergrenze für aktuelle Tablets betrachten sollten.

Hände weg von Billig-Tablets

Diese Merkmale finden Sie meist nicht bei Tablets, die deutlich günstiger sind: Selbst wenn auf diesen Geräten für 100 bis 150 Euro die aktuelle Android-Version Jelly Bean installiert ist, bedeutet das nicht, dass sie sich flüssig bedienen lassen: Denn oft arbeitet in den Billig-Tablets ein schwachbrüstiger Prozessor. Außerdem sind Display und Gehäuse meist alles andere als hochwertig.

Apple iPad 2: Nicht mehr ganz frisch, aber immer noch empfehlenswert
Apple iPad 2: Nicht mehr ganz frisch, aber immer noch empfehlenswert

Auch Apple bietet mit dem iPad Mini nun ein kleines und recht günstiges Tablet an: Es ist natürlich hochwertig verarbeitet, sehr leicht und sehr flache. Allerdings kostet Sie das 7,9-Zoll-Tablet mindestens 330 Euro (Modell mit 16 GB und WLAN) – für Tablet-Einsteiger oder als mobiles Zweit-Tablet ist das zu teuer.

Newsletter 'Hardware' bestellen!