SNI senkt die PC-Preise um bis zu 18 Prozent

04.08.1995

MUENCHEN (CW) - Die Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG (SNI) senkt die Preise fuer ihre PCs und PC-basierten Server sowie fuer ihre Notebooks.

Die Tischgeraete der "PCD"-Linie kosten bis zu 18 Prozent weniger. Beispielsweise muss der Kaeufer fuer ein Modell "PCD-4L/PCI" mit einem 486SX-4-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 100 Megahertz, einem Arbeitsspeicher von 8 MB sowie einer Festplatte mit 850 MB Kapazitaet jetzt nur noch 3200 und somit 700 Mark weniger als bisher zahlen.

Bei PC-Servern reichen die Preissenkungen etwa bei den Maschinen mit mehreren CPUs bis zu 17 Prozent.

Fuer die "Scenic"-PCs und Notebooks reduzierte SNI die Anschaffungskosten um 15 Prozent.