Web

 

Snapz Pro X wird Universal Binary

22.06.2007
Was lange währt, wird endlich gut: Das populäre Screenshot- und Screen-Recording-Tool "Snapz Pro X" vom Ambrosia Software läuft als Universal Binary jetzt auch nativ auf Intel-Macs.

Mit Snapz Pro X kann man Screenshots anlegen oder Videos von Bildschirminhalten mitschneiden. Man kann in der Software Dateiformate, Kompressionsgrad und Maßstab einstellen und bestimmte Objekte wie Fenster, Menüs oder eine Auswahl sichern. Weitere Neuerungen der neuen Version 2.10 sind Kompatbiliät zur WWDC-Leopard-Vorabversion, Leistungsverbesserungen, Unterstützung von QuickTime-Kompression inklusive H.264-Multipass und ein "Später speichern" für die Nachbearbeitung von Movie-Captures.

Registrierte Benutzer von Snapz Pro X 2 erhalten das Update auf 2.1.0 kostenlos. Neukunden zahlen 29 Dollar für die Standardausführung oder 69 Dollar für die Variante, die Bildschirmaktionen als Quicktime-Film mitschneidet. (tc)