Smartphone made in Russland: Voxtel W520

04.04.2007
Der russische Hersteller Voxtel hat sein neuestes Smartphone ausgeliefert. Es handelt sich um das W520 mit Touchscreen, Windows Mobile 5 und einer 2 Megapixelkamera, verpackt in ein kompaktes und schlichtes aber schickes Gehäuse.

Russland glänzt mit weitaus mehr Exportschlagern als Pelzmänteln - oder Mützen und Kaviar. Auch im Mobilfunkbereich ist man dort nicht untätig, was Hersteller wie Gresso mit ihrem Luxusgerät oder Voxtel beweisen. Letzterer überzeugte Ende letzten Jahres mit dem W740 und daran wird nun angeschlossen. Seit kurzem ist das W520, erneut ein Smartphone in kompakter und schicker Hülle, erhältlich, am W740 hat man sich allerdings nicht mehr bedient: das Neue ist komplett eigenständig.

Das beginnt schon allein bei der Farbe, denn aus Schwarz wurde ein leicht glänzendes Anthrazit, was trist klingt, trotzdem einen edlen Touch verleiht. Die Kanten des Geräts sind abgerundet und auch der Navkey hat ein neues Gesicht bekommen. Mittig unter dem 2,4 Zoll großen und 65.536 Farben darstellenden QVGA-Touchscreen platziert, wird er von einem silbernen Ring umschlossen. Daneben befinden sich die Tasten zur Rufannahme und Beendigung.

Technisch muss man allerdings einsehen, dass es sich hier eher um eine Gerät der Einsteiger-Klasse handelt. Das Betriebssystem ist somit nur Windows Mobile 5, die Arbeit erledigt ein OMAP 730 Prozessor von Texas Instruments mit einer Taktrate von 200 MHz und beim Speicher reichen entweder die üblichen 64 MB RAM und 128 MB ROM aus, oder man erweitert per MicroSD-Karte. Gefunkt wird über die drei GSM-Frequenzen 900, 1800 und 1900 MHz und GPRS, EDGE wurde ausgespart.

Inhalt dieses Artikels