Smart Home

Smart Home für wenig Geld: Die besten Lösungen für jedes Zimmer

01.12.2016
Von  und Verena  Ottmann
Sandra Ohse ist seit 2013 Teil der PC-WELT-Redaktion. Sowohl online als auch in den Printausgaben der PC-WELT sowie AndroidWelt informiert sie über die neuesten Hardware-Produkte in den Kategorien Smartphones und Gadgets. Auch Ratgeber und Tipps zum Themenbereich Mobile sowie Tests von Fitnesstrackern und Kopfhörern gehören zu ihrem Aufgabenbereich.
Intelligente Lösungen für daheim müssen nicht teuer und aufwendig in der Installation sein. PC-WELT stellt Ihnen bezahlbare Gadgets vor, die sich einfach einrichten lassen und die Sie mit Ihrem Smartphone steuern können.
Duftende Wecker? Ja, das gibt es wirklich.
Duftende Wecker? Ja, das gibt es wirklich.
Foto: Sensorwake

Unter Smart Home oder intelligentem Wohnen sind verschiedene technische Mittel und Wege zusammengefasst, welche die elektronischen Geräte Ihres Zuhauses vernetzen und fernsteuern. Aber nicht nur der Komfort spielt eine große Rolle. Intelligente Produkte machen Ihr Heim sicherer, sparen Energie und helfen Ihnen dabei, gesünder zu leben.

Leider bleiben viele Lösungen Haus- beziehungsweise Wohnungsbesitzern vorbehalten. Das liegt unter anderem daran, dass die Installation der Profi-Lösungen oftmals kompliziert ist oder größere Eingriffe wie beispielsweise das Verlegen von Leitungen erfordert. Hierfür benötigen Sie zum einen immer die Einwilligung des Vermieters, außerdem bietet sich eine kostspielige Optimierung eher für die eigenen vier Wände als für eine vorübergehend gemietete Wohnung an. Ein weiteres Problem: Die Hersteller von Smart-Home-Produkten konnten sich bislang nicht auf einen einheitlichen Standard einigen.

Doch auch mit bezahlbaren Insellösungen können Sie Ihr Zuhause smarter machen. PC-WELT stellt hier einige smarte Gadgets vor, die sich unabhängig eines übergeordneten Standards ganz einfach einrichten und mit dem Smartphone steuern lassen.

Smart Home in der Diele: Sicherheit geht vor

Dank intelligenter Produkte mit App-Anbindung können Sie Ihr Zuhause immer mit einem guten Gefühl verlassen. So bietet der Markt verschiedene Alarmsysteme, mit denen Sie auch von unterwegs immer nach dem Rechten sehen können.

LG will mit dem Rolling Bot eine bewegliche Überwachungskamera anbieten, mit der Sie Ihre komplette Wohnung im Blick behalten. Dank WLAN-Anbindung lässt sich die kleine Kugel von überall mit dem Smartphone steuern und durch die Wohnung rollen. Die integrierte 8-Megapixel-IP-Kamera liefert Ihnen Bilder auf Ihr Smartphone. Neben dem Sicherheitsaspekt bringt das Gadget je nach Umständen auch eine Unterhaltungsfunktion für Ihr Haustier mit: Mit dem Laserpointer halten Sie Ihr Haustier auf Trab, auch wenn Sie sich nicht zu Hause aufhalten.

Mit dem Rolling Bot können Sie auch von unterwegs überall in der Wohnung nach dem Rechten sehen.
Mit dem Rolling Bot können Sie auch von unterwegs überall in der Wohnung nach dem Rechten sehen.
Foto: LG

Auch Hersteller iSmart Alarm hat mit dem Kickstarter-Projekt Spot eine Überwachungskamera für Ihr Zuhause parat. So verfügt das Gadget über eine Geräuscherkennung, welche beispielsweise einen Feueralarm feststellt und Ihnen sofort eine Benachrichtigung zukommen lässt. Des Weiteren hat der Hersteller in die Kamera eine Nachtsicht- und eine Zeitrafferfunktion sowie eine Audioübertragung in beide Richtungen integriert. So können Sie mit einem möglichen Dieb in einen direkten Kontakt treten. Dank eines kleinen Schwenkarms lässt sich die Spot-Kamera nach Ihren Wünschen bewegen.

Auch wenn Sie sich zu Hause aufhalten, kann der Einsatz von Kamera-Gadgets sinnvoll sein. Die WLAN-Türklingel von Skybell informiert Sie beispielsweise per Videoübertragung darüber, wer vor Ihrer Tür steht. So sendet die zugehörige App auf Ihrem Smartphone einen Alarm, wenn jemand vor Ihrer Haustür auf die Klingel drückt. Anschließend können Sie auf Wunsch mit Ihrem Besucher sprechen. Sollte der Besucher nicht die Klingel bedienen, erkennt die Skybell-HD Klingel per Bewegungssensor, dass sich jemand vor Ihrer Haustür aufhält, und Sie erhalten ebenfalls eine Nachricht. Das Gadget ist für etwa 180 Euro zu haben.

Außer den Überwachungskameras gibt es weitere smarte Gadgets, die die Sicherheit Ihres Zuhauses gewährleisten sollen. Das intelligente Bluetooth-Türschloss Nuki Keyturner öffnet Ihnen die Tür, wenn Sie heimkommen und schließt hinter Ihnen ab, wenn Sie Haus verlassen. Das Gadget lässt sich auf ein bestehendes Türschloss montieren. Über die Nuki-App sehen Sie jederzeit, ob das Schloss gerade offen oder geschlossen ist. Ihren Freunden oder Familienmitgliedern können Sie per App ebenfalls eine Eintrittsberechtigung erteilen oder diese wieder aufheben. Für die Stromversorgung sorgen vier AA-Standardbatterien. Der Nuki-Keyturner kostet 119 Euro.