Kleine Helfer

Sliderocket - Anspruchsvolles Präsentations-Tool im Web

21.06.2013 | von 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
Bei "Sliderocket" handelt es sich um ein populäres, Flash-basierendes Präsentations-Tool, das sowohl für Unternehmen als auch für Privatanwender mit hohen Anforderungen geeignet ist.

Collaboration, Sharing und Statistiken

Powerpoint-Konkurrenz Sliderocket beherrscht auch Bearbeitung im Team.
Powerpoint-Konkurrenz Sliderocket beherrscht auch Bearbeitung im Team.
Foto: Diego Wyllie

Mit der Software lassen sich professionelle Präsentationen aus Text, Animationen, Grafiken, Charts, Audio und HD-Video auf einfachem Weg realisieren. Mit einem großen Funktionsumfang versteht sich Sliderocket als echte Powerpoint-Alternative und bietet sogar einige zusätzliche Funktionen im Bereich Sharing, Collaboration und Analytics, die man bei dem Softwareprodukt von Microsoft vergeblich sucht.

So lassen sich Sliderocket-Präsentationen auf bequeme Weise gemeinsam im Team in Echtzeit bearbeiten. Einmal fertig erstellt, können sie nicht nur über einen Link mit Dritten geteilt, sondern auch in eigene Blogs und Websites unkompliziert integriert werden. Praktisch sind dabei auch die angebotenen Analytics-Funktionen, die dazu dienen, die Popularität der eigenen Präsentationen messen und bewerten zu können. So kann man unter anderem erfahren, wie viele User sich die Online-Präsentation angeschaut oder wie viel Zeit sie bei jeder Folie verbracht haben. Abgerundet wird das Angebot durch kostenlose Apps für iPhone und iPad, mit denen sich Präsentationen - sowohl im Sliderocket- als auch im Powerpoint-Format - betrachten lassen.

Drei Versionen verfügbar

Sliderocket wird in drei Versionen angeboten. Mit der kostenlosen Lite-Edition kann man unbegrenzt arbeiten, es fehlen aber einige fortgeschrittene Funktionen. Wer darauf nicht verzichten möchte, der muss auf die Pro-Version zurückgreifen, die mit 24 Dollar pro Anwender und Monat zu Buche schlägt. Schließlich steht Unternehmen die Enterprise-Edition zur Verfügung. Die Kosten erfahren Interessierte auf Anfrage.

CW-Fazit: Mit Sliderocket erhalten Anwender ein leistungsstarkes Web-Tool, das hohe Anforderungen erfüllt. Vor allem die praktischen und nahtlos integrierten Sharing-, Collaboration- und Analytics-Funktionen unterscheiden die Lösung von den Konkurrenzprodukten. Schade einzig, dass das Tool nur auf Englisch verfügbar ist.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!