Web

 

SkypeIn jetzt auch in Deutschland

15.11.2005
Die Voice-over-IP-Firma Skype bietet endlich auch in Deutschland die Möglichkeit, eine Rufnummer zu mieten, die man von herkömmlichen Festnetz- und Mobiltelefonen aus anrufen kann.

Skypes Peer-to-Peer-basierende Software funktioniert prinzipiell erst einmal nur von Rechner zu Rechner. Anrufe zu traditionellen Telefonen ("SkypeOut") und Anrufe vom Telefon zum PC mit Skype ("SkypeIn") bietet die Luxemburger Firma, die von eBay übernommen wird, als kostenpflichtige Zusatzdienste an.

Bislang gab es in Deutschland allerdings nur SkypeOut. Ab sofort sind auch hierzulande SkypeIn-Rufnummern (mit allen deutschen Vorwahlen) erhältlich - als Dienstleister agiert hierbei Telefónica Deutschland. Für drei Monate kostet das Abonnement 11,50 Euro, ein ganzes Jahr ist für 34,50 Euro zu haben. Der virtuelle Anrufbeantworter "Skype Voicemail" ist inklusive - und auch unverzichtbar, denn wer mag schon seinen Rechner rund um die Uhr eingeschaltet und online lassen. (tc)