Skype als Java-Programm für das Handy veröffentlicht

25.04.2008
Skype steht jetzt auch als Java-Applikation für Handys zur Verfügung. Das gleichnamige Unternehmen hat seine VoIP-Software als Betaversion zum Download bereitgestellt. Auf viele Funktionen muss der Nutzer zur Zeit noch verzichten.

Der VoIP-Anbieter Skype hat sein gleichnamiges Programm für Internet-Telefonate als Java-Programm für Handys herausgebracht. Die Anwendung "Skype for your mobile" kann als Betaversion für eine Vielzahl von Mobiltelefone heruntergeladen werden. Unter skype.com/m lässt sich die Applikation direkt auf das Handy herunterladen, ein Download über den PC ist von der Internetseite http://www.skype.com/intl/en/download/skype/mobile/ möglich.

Das Unternehmen hat "Skype for your mobile" derzeit für 50 populäre Mobiltelefone getestet, die Zahl soll sich nach Angaben des Unternehmens schnell vergrößern. Das Programm erlaubt Chats und zeigt den Online-Status von Bekannten an. Außerdem kann der Nutzer von anderen Skypern angerufen werden. In Kürze sollen auch Skype-zu-Skype-Telefonate und Verbindungen zu beliebigen anderen Telefonnummern möglich sein.

Das Unternehmen holt jetzt nach, was andere Anbieter schon vorgemacht haben: eine Desktop-Applikation auf das Handy zu bringen. Für Besitzer von Windows-Mobile- und Symbian-basierten Mobiltelefonen stehen schon heute Drittanwendungen zur Verfügung, die den vollen Komfort von Skype anbieten. Das israelische Start-Up Fring beispielsweise hat eine kostenlose Software für Handys mit Windows Mobile, S60 und UIQ entwickelt, die neben Instant Messaging über verschiedenste Protokolle auch Internet-Telefonate via SIP und Skype ermöglicht.

Inhalt dieses Artikels