Web

 

Skandal am Neuen Markt?

02.08.1999
Artnet.com droht der Ausschluß

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse deutet sich ein handfester Skandal an. Der Informationsdienst "Börse Online" hatte berichtet, Altaktionäre des Online-Kunsthandels "Artnet.com, dessen Aktie seit der Emission Mitte Mai kontinuierlich gefallen ist, hätten sich entgegen dem Regelwerk noch während der Sperrfrist von sechs Monaten von ihren Anteilen getrennt. Außerdem soll der Chefredakteur des Konkurrenzblattes "Der Aktionär", Bernd Förtsch, der den Titel in seinem Blatt empfohlen hatte, ebenfalls Altaktionär von Artnet.com sein. Die Deutsche Börse AG nimmt die Vorwürfe nach eigenen Aussagen ernst. Das Bundesamt für den Wertpapierhandel erwäge eine Untersuchung, hieß es. Artnet.com und Förtsch haben unterdessen alle Vorwürfe von sich gewiesen.